Psychotherapeut*innen in Ausbildung unter Supervision

Der Verein Jede Stunde zählt bietet Psychotherapeut*innen in Ausbildung unter Supervision die Möglichkeit mit Lehrer*innen unterschiedlicher Schultypen

coachende,

beratende,

supervisorische,

therapeutische und/oder

psychohygienische Gespräche zu führen.

Was ist erwünscht?

Eine Vielfalt an therapeutischen Richtungen (Systemische Familientherapeut*innen, Psychoanalytiker*innen usw.) ist erwünscht.

Wo findet es statt?

Der Verein bietet schulinterne (Räumlichkeiten in der Schule) als auch schulexterne (auf Wunsch in der Privatpraxis) Settings an. (siehe Angebot)

Wie Sie als Psychotherapeut*in in Ausbildung unter Supervision von Jede Stunde zählt profitieren können?

Der Verein dient als Plattform, um einen Teil der gesetzlich vorgeschriebenen 600 Stunden zu realisieren (§6 Psychotherapiegesetz). Das Prozedere der Aufnahme ist in den Vereinsstatuten geregelt.

Die Kontaktdaten des/der Psychotherapeut*in in Ausbildung unter Supervision (E-Mail-Adresse und eigene – wenn vorhanden - Homepage) inklusive Bild werden im Mitgliederbereich der Homepage veröffentlicht.

In der jeweiligen Schule hängen in dem Semester, in dem der Psychotherapeut/die Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision aktiv ist, Plakate mit Bild und Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und eigener Homepage).

Ein regelmäßig stattfindender Stammtisch ermöglicht den Austausch von Erfahrungen.

  • Facebook - Jede Stunde zählt
  • In-Black-121px-TM_bearbeitet